Türkischer Kaffee mit Kardamomcreme und Orangen-Zimt-Tuiles

Türkischer Kaffee mit Kardamomcreme und Orangen-Zimt-Tuiles

  • 0 of 5

Zutaten

Für den Kaffee

50 g Kaffeebohnen

4 Kardamomkapseln

½ Zimtstange

300 ml Schlagobers

50 g dunkle Schokolade

180 g Zucker

5 Eidotter

 

Für die Orangen-Zimt-Tuiles

50 g Butter

100 g Karamellsirup oder Agavendicksaft

100 g Streuzucker

150 g Mehl

Geriebene Schale einer unbehandelten Bio-Orange

Eine Prise gemahlener Zimt

Zubereitungszeit: 30 Min.

Kochzeit: 25 Min.

Ergibt: 8 Portionen

Zubereitung

1. Kaffeebohnen, Kardamom und Zimtstange leicht rösten. Danach in das Zubehör Kaffee- und Gewürzmühle geben und alles pulvrig mixen. 

2. Schlagobers mit der frisch gemahlener Gewürzmischung in einen Topf geben und langsam zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 2-3 Minuten köcheln lassen. Die Hitze ausschalten, abkühlen lassen und durchziehen lassen. Durch ein feines Sieb in einen sauberen Kochtopf geben und wieder auf den Herd stellen. Die Zartbitterschokolade hinzufügen und rühren, bis sie geschmolzen ist.

3. Nun das Schneebesen-Zubehör an den Schaft anbringen. Eigelb mit Zucker verquirlen und die warme Schokoladencreme dazugeben. Die Mischung wieder in einen Topf gießen und unter ständigem Rühren vorsichtig erhitzen, bis sie eindickt.

4. Gießen Sie alles in Kaffeetassen oder -gläser.  Alles gut abkühlen lassen, bevor es mit etwas geschlagenem Schlagobers darauf serviert wird.

5. Für die Orangen-Zimt-Tuiles die Butter leicht schmelzen lassen. Zucker, Mehl, Orangenschale, Zimt und Karamellsirup in eine Schüssel geben. Die geschmolzene Butter mit dem Schneebesen einrühren, zugedeckt 30 Minuten lang kalt stellen.

6. Den Ofen auf 200° C vorheizen.

7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Drei Teelöffel der Mischung mit Abstand zueinander gut verteilt auf das Backblech geben und daraus 8 cm große Kreise machen. Im Backofen 6-8 Minuten backen, oder bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen.

8. Die gebackenen Tuiles müssen mit einer Metallspatel schnell und vorsichtig Scheibe für Scheibe vom Backblech entfernt werden. Jedes Keks sofort über ein Nudelholz legen und einige Minuten ruhen lassen, bis es abgekühlt und knusprig ist. Dann auf ein Gitter legen und den Rest der Masse wie oben beschrieben weiterbacken, bis alles aufgebraucht ist.

9. Sobald die Kekse abgekühlt sind, die bereits gefüllten Gläser mit den Orangen-Zimt-Tuiles garnieren. Den Rest sofort in einer luftdichten Dose aufbewahren, damit die Kekse knusprig bleiben.

Kommentar schreiben

Sternbewertung