Desserts

Matcha-Tee-Pistazieneis

Gesamtzeit:
25 Min.
Personen:
8

Zubereitungsart

Vorbereitung:
25 Min.
Personen:
8
Schwierigkeitsgrad:

[Missing text '/recipes/details/difficulty' for 'German (Germany)'] 0

  1. In einer großen Schüssel Salz, Zucker und Matcha-Teepulver mithilfe des Schneebesen-Aufsatzes gut miteinander vermischen.
  2. Die Schlagsahne dazugeben und steif schlagen. Die Schlagsahne aus der Rührschüssel nehmen und beiseite stellen.
  3. Anschließend Kondens- und Vollmilch in einer Schüssel mischen und für 2 Minuten, oder bis die Mischung leicht schaumig ist, schlagen.
  4. Mithilfe des EasyClick-Mechanismus schnell denZerkleinereranklicken und die Pistazien grob zerkleinern.
  5. Mit einem Teigschaber die aufgeschäumte Milch langsam in die Schlagsahne gießen und 2 Esslöffel gehackte Pistazien dazugeben.
  6. Dann langsam die Milch und die Pistazien unter die Sahnemischung heben.
  7. In einen luftdichten Behälter geben, mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 4 bis 5 Stunden oder über Nacht einfrieren.
  8. Die Eiscreme aus dem Gefrierfach nehmen und vor dem Servieren 10 Minuten antauen lassen. Zum Garnieren ein paar zerkleinerte Pistazien darüber streuen.
Die Eiscreme kann nach der Zubereitung eine Woche lang eingefroren werden.