Herzhafte Winter-Minestrone

Herzhafte Winter-Minestrone

Von Flowers on my plate am 03.02.2016

  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Blog post
  • 5 of 5 3
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Portionen: Für bis zu 6 Personen
  • Gericht: Vorspeisen und Suppen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

Für die Minestrone:

  • 2 EL Olivenöl
  • 80g Speck oder Pancetta (für eine vegetarische Variante einfach weglassen)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Karotten
  • 2 Selleriestangen
  • 4 große Blätter Grünkohl
  • 300g Rosenkohl
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Lorbeerblatt getrocknet
  • 2x gekochte weiße Bohnen in Tomatensoße (à 360g)
  • 2l Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer

Zum Servieren:

  • Knuspriges Sauerteigbrot
  • Frisch geriebener Parmesan
  • Weißweinessig oder Balsamico guter Qualität
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Ggf. noch ein paar frische Kräuter zum Dekorieren (Thymian, Petersilie, Rosmarin,...)
  1. Zuerst das Gemüse vorbereiten: Dafür Zwiebel und Knoblauch schälen und mit Hilfe des Braun MQ7 Zerkleinerers fein hacken. Selleriestangen waschen und in Scheiben schneiden. Karotten ggf. schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Grünkohl waschen, vom harten Mittelstrunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Rosenkohl von den äußeren Blättern sowie dem Strunk entfernen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.
  2. Olivenöl in einem ausreichend großen Topf für die Suppe erhitzen, Pancetta mit dazu geben und auslassen, von beiden Seiten goldbraun braten, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Selleriewürfel in das restliche Fett geben und bei geringer Hitze mit Deckel für rund 10 Minuten schmoren lassen, dabei ab und zu umrühren – das Gemüse sollte wenig bis gar keine Farbe annehmen.
  3. Nun Grühnkohl, Rosenkohl, Kartoffeln und Lorbeerblatt mit dazu geben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mit Deckel für 10-15 Minuten köcheln, bis das Gemüse gar ist. Zum Schluss die weißen Bohnen in Tomatensoße unterrühren, Lorbeerblatt entfernen, alles kurz aufkochen lassen und dann mit dem Stabmixer des Braun MQ7 Mixstab die Suppe stellenweise pürieren, so dass sie durch die Kartoffeln und Bohnen etwas sämiger wird, aber noch größtenteils stückig bleibt. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.
  4. Fertig gegarte Minestrone auf 4-6 Suppenschüsseln oder tiefen Tellern verteilen und mit Speck (bei Speckstreifen einfach mit den Fingern zerbröseln), Parmesan, Brot, Kräutern nach Wahl und ggf. noch einem kleinen Schuss Essig servieren. 

Rezept bewerten

Bewerten Sie dieses Rezept! Geben Sie dem Rezept zwischen einem und fünf Sternen, je nachdem wie es Ihnen gefallen hat.

comments powered by Disqus

Zutaten

Für die Minestrone:

  • 2 EL Olivenöl
  • 80g Speck oder Pancetta (für eine vegetarische Variante einfach weglassen)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Karotten
  • 2 Selleriestangen
  • 4 große Blätter Grünkohl
  • 300g Rosenkohl
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Lorbeerblatt getrocknet
  • 2x gekochte weiße Bohnen in Tomatensoße (à 360g)
  • 2l Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer

Zum Servieren:

  • Knuspriges Sauerteigbrot
  • Frisch geriebener Parmesan
  • Weißweinessig oder Balsamico guter Qualität
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Ggf. noch ein paar frische Kräuter zum Dekorieren (Thymian, Petersilie, Rosmarin,...)

Mehr von dem Blogger

Neuste Blogs