Scharfe Entenbrust mit Püree aus Kichererbsen und Roter Beete

Scharfe Entenbrust mit Püree aus Kichererbsen und Roter Beete

  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Portionen: Für bis zu 4 Personen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

  • 4 Entenbrüste, mit Haut
  • 250 g frische Kirschen
  • 2 TL frischer Ingwer, gehackt
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken


Zutaten für die Glasur

  • 1 TL Kardamomschoten
  • 1 TL Nelken, gemahlen
  • 1⁄2 TL Anis, gemahlen
  • 150 ml Ahornsirup
  • 100 ml Wasser


Zutaten für das Püree

  • 200 g Kichererbsen aus der Dose, abgetropft
  • 1 frische Rote Beete, gekocht
  • 1⁄2 Zitrone, ausgepresst
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und grob gehackt
  • 75 ml Olivenöl
  • 1 TL Sesamsamen
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

  1. Spiced duck breast with chickpea and beetroot puree, fresh cherries and gingerDen Ofen auf 200 °C vorheizen. Glasur: Alle Gewürze in den Zerkleinerer geben und mixen. Die Gewürze in einer Pfanne bei geringer Hitze leicht anrösten. Das Zubehörteil reinigen. Ahornsirup, Wasser und geröstete Gewürze in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Zu einem Sirup reduzieren und dabei gelegentlich umrühren. Zur Seite stellen.
  2. Eine kleine, saubere Bratpfanne bei hoher Temperatur erhitzen und die Entenbrüste würzen. Die Entenbrüste mit der Haut nach unten in die Pfanne legen und goldbraun anbraten. Die Entenbrüste umdrehen und braten. Anschließend auf ein Backblech legen. Mit einem Esslöffel die Entenhaut mit der Glasur einstreichen und die Entenbrüste im Ofen 5 Minuten rösten. Aus dem Ofen nehmen, mit Folie abdecken und 3 Minuten ruhen lassen.
  3. Sauce: Währenddessen die Kirschen entsteinen und im Kochtopf, in der die Glasur zubereitet wurde, bei mittlerer Temperatur erhitzen. Gehackten Ingwer hinzugeben. Die Hühnerbrühe zugeben, mit einem Holzlöffel vorsichtig umrühren, bis sich das Volumen um die Hälfte reduziert hat. Dann vom Herd nehmen und zur Seite stellen.
  4. Püree aus Kichererbsen und Roter Bete: Alle Zutaten in den Küchenmaschinen-Aufsatz geben und mithilfe der Impulstaste pürieren. Die Sauce mit einem Löffel über die Ente geben und zusammen mit dem Püree servieren.

Tipp:

Das Püree aus Kichererbsen und Roter Bete kann auch als leckerer Dip gereicht werden. Zusammen mit Karotten- und Selleriesticks und Crackern erhalten Sie einen gesunden Snack.

Kommentar abgeben

Sterne-Bewertung