Schnee-Eier „Île flottante“ mit Aprikosen-Vanille-Sauce

Schnee-Eier „Île flottante“ mit Aprikosen-Vanille-Sauce

  • 0 of 5
  • Portionen: Für bis zu 8 Personen

Zutaten

Zutaten für die Schnee-Eier

  • 6 Eiweiß
  • 250 g Zucker
  • 800 ml Milch
  • Rote Beeren zum Garnieren


Zutaten für die Aprikosen-Vanille-Sauce

  • 300 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 250 g getrocknete Aprikosen
  • 1 Vanilleschote, halbiert

Zubereitung

  1. Schnee-Eier „Île flottante“ mit Aprikosen-Vanille-SauceSauce: Alle Zutaten bei geringer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Dann die Mischung in den Mixbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Das Püree durch ein Sieb streichen und bis zur Verwendung kalt stellen.
  3. Schnee-Eier: Milch in einen großen, flachen Topf geben und bei geringer Hitze erwärmen.
  4. Das Eiweiß in eine fettfreie Schüssel geben und mit dem Schneebesen steif schlagen. Langsam den Zucker hinzugeben, dabei weiterschlagen, bis eine eingedickte, glänzende Masse entsteht.
  5. Mit einem Esslöffel aus der Eiweißmasse 8 große Nocken formen und in die köchelnde Milch geben. Die Schnee-Eier 2 Minuten vorsichtig pochieren. Aus der Milch herausnehmen, abkühlen lassen und im Kühlschrank kühl stellen.
  6. Die abgekühlte Sauce auf Dessertschüsseln verteilen und jeweils zwei Schnee-Eier darauf legen. 
  7. Mit den roten Beeren garnieren.

 

Tipp:

Dieses Dessert ist ein französischer Klassiker und auf jeder Dinner-Party ein Hit.

Beim Garnieren der Schnee-Eier können Sie kreativ sein. Sie können geröstete Mandeln darüberstreuen oder das Dessert mit Wunderkerzen präsentieren. 

Kommentar abgeben

Sterne-Bewertung

Ähnliche Rezepte