Pistazienhähnchen mit Aprikosensauce

Pistazienhähnchen mit Aprikosensauce

  • 0 of 5
  • Portionen: Für bis zu 4 Personen

Zubereitung

Pistazienhähnchen mit Aprikosensauce

Zutaten für 4 Personen:


Zubereitung:
1. Backofen auf 200º (Umluft 180º) vorheizen.
2. Pistazien schälen und hacken.

3. Aprikosen abgießen, den Saft auffangen. Die Hälfte der Aprikosen würfeln, den Rest pürieren (z.B. mit dem Multiquick von Braun).

4. Zwiebeln schälen und klein hacken.

5. 1 EL Öl erhitzen, Zwiebeln darin bei schwacher Hitze 6 Min. braten. Aprikosenwürfel 2-3 Min. mitbraten.

6. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Zwei Drittel der Pistazien untermischen.

7. Hähnchenbrust waschen und trockentupfen. Mit einem scharfen Messer seitlich eine Tasche einschneiden. Filets innen und außen leicht salzen, mit der Mischung füllen und mit Zahnstochern feststecken.

8. Restliches Öl erhitzen, Filets darin von jeder Seite 1 Min. Kräftig anbraten. In eine feuerfeste Form geben, im Ofen (Mitte) 12-14 Min. garen, dabei wenden.

9. Brühe erhitzen, Bratfond in der Pfanne damit ablöschen. Aprikosenpüree zugeben, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Mit Aprikosensaft bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen und anschließend erwärmen.

10. Inzwischen den Reis nach Packungsangabe in 12 Min. garen. Die Hähnchenbrustfilets aus dem Ofen nehmen, schräg aufschneiden. Den Saft, der sich gebildet hat, zur Sauce geben. Fleisch mit Reis und Sauce anrichten, mit restlichen Pistazien bestreuen.

Zutaten

125 g gesalzene Pistazien in der Schale
1 Dose Aprikosen (820 g)
3 Zwiebeln
2 EL Öl
Salz, schwarzer Pfeffer
Cayennepfeffer
4 Hähnchenbrustfilets á 160 g
150 ml Brühe
200 g Basmatireis
Zahnstocher

Kommentar abgeben

Sterne-Bewertung