Lebkuchen

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Portionen: Für bis zu 8 Personen
  • Gericht: Desserts

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

Für 15-20 Lebkuchen:

  • 125 g Honig
  • 125 g Rohrzucker
  • 50 g Butter
  • ½ Päckchen Lebkuchengewürz
  • Abrieb ½ Zitrone
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Ei
  • ½ TL Pottasche
  • 1 cl Kirschwasser

Zubereitung

  1. Honig und Zucker in einem Topf erwärmen. Nach und nach Butter, Gewürze und Zitronenschale unterrühren. Die Masse leicht abkühlen lassen und mit Mehl und Kakao im Küchenmaschinen-Aufsatz mit dem Knethaken verrühren. Die Eier mit dem Schneebesen-Aufsatz leicht verquirlen und zur Masse geben. Danach mit dem Schneebesen-Aufsatz Pottasche und Kirschwasser gut verrühren und ebenfalls unter die Masse geben.
  2. Den Teig solange kneten bis eine gleichmäßige Masse entsteht, die sich gut vom Schlüsselrand lösen lässt – gegebenenfalls etwas Mehl hinzugeben. Den Teig mindestens 1 Nacht ruhen lassen. Nochmals im Küchenmaschinen-Aufsatz durchkneten und auf einer bemehlten Fläche ca. 1 cm dick ausrollen. Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Vor dem Backen nochmals ca. 1 Stunde ruhen lassen
  3. Die Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei  180°C Umluft ca. 15-20 Minuten backen. Optional können die abgekühlten Lebkuchen mit Zuckerwasser bestrichen werden.

    Tipp: Die Lebkuchen dürfen nicht zu dunkel werden, sonst schmecken sie bitter.

    Lebkuchengewürz selbst herstellen: Hierfür 35 g Zimt mit 9g Nelken, 2 g Piment, 1 g Muskat, 2 g Koriander, 2 g Kardamom, 2 g Ingwer und 1 g Muskat (alle Zutaten gemahlen) vermischen.

Kommentar abgeben

Sterne-Bewertung

Ähnliche Rezepte