Pflegesymbole richtig verstehen

Was die Etiketten in Ihren Wäschestücken wirklich bedeuten und wann Sie sie ignorieren können.

 

Eine Übersicht und Erklärung der Pflegesymbole können Sie hier herunterladen:
Pflegesymbole als PDF herunterladen...

 

Bedeutet “Nur chemisch reinigen” immer “Nur chemisch reinigen”?

Auf Ihr Risiko können Sie dieses Label ignorieren. Wenn eines Ihrer Kleidungsstücke dringend gereinigt werden muss, aber keine Zeit für die chemische Reinigung ist, können Sie folgendes in Erwägung ziehen: Wischen Sie es mit kaltem Wasser und etwas Waschmittel ab oder bügeln Sie es mit einem Bügeleisen auf niedrigster Stufe, um es etwas aufzufrischen. Sie können auch Auffrisch-Sprays wie Febreeze benutzen, aber probieren Sie diese bei Kleidungsstücken, die nur chemisch gereinigt werden dürfen, immer zuerst auf der Sauminnenseite aus.

 

Wenn ich in Eile bin, kann ich dann Wäschestücke in den Trockner tun, auch wenn das Etikett es nicht erlaubt?

No tumble dryer?

Unter Umständen ... aber seien Sie vorsichtig! Viele Textilien bestehen aus einem Mix aus Baumwolle und Elastan und das Etikett verbietet den Trockner. Allerdings kann man es riskieren, wenn man die Temperatur ganz niedrig einstellt und das Wäschestück heraus nimmt, bevor es ganz trocken ist. Dann dürfte gewöhnlich nichts passieren. Zusätzlich sollten Sie das Wäschestück gleich nach dem Herausnehmen ein wenig dehnen, damit es seine ursprüngliche Grösse behält. Darum vergessen Sie’s bei Wolle, Jeans und Cashmere – es sei denn, Sie möchten das Kleidungsstück zwei Nummern kleiner haben.

 

Waschen bei 30°C – wirklich?

Wash at 30: really?

Waschen bei 30°C ist gut für die Umwelt und gut für empfindliche Stoffe. Aber richtig schmutzigen Wäschestücken würde etwas mehr Waschtemperatur gut tun, oder? Seide, Satin, Spitze und Cashmere sollten Sie jedoch exakt mit 30°C waschen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sie dann nicht richtig sauber werden, weichen Sie sie in einer Lösung aus kaltem Wasser und Feinwaschmittel ein, bevor Sie sie wie vorgeschrieben waschen. Baumwoll-Mischgewebe dagegen nehmen eine gelegentliche Falschbehandlung weniger übel und überleben in der Regel eine etwas zu warme Wäsche.

 

Wasche Weisses und Buntes nie zusammen – muss ich diese Regel einhalten?

Never mix colours and whites?

Für brandneue Kleidungsstücke gilt es diese Regel zu beherzigen. Wenn das farbige Wäschestück jedoch schon mehrfach gewaschen wurde, kommen Sie wahrscheinlich ungestraft davon, wenn Sie es versehentlich in die weisse Wäsche gesteckt hatten. Das Risiko ist bei niedrigen Waschtemperaturen am geringsten. Sie sollten es jedoch nur mit Kleidungsstücken ausprobieren, die schon zigmal gewaschen worden sind.