Mit Rind gefüllte Paprika und Zitronengremolata

Mit Rind gefüllte Paprika und Zitronengremolata

  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen

Beef stuffed peppers with lemon gremolata

Mit Rind gefüllte Paprika und Zitronengremolata

 

Für: 4 Personen


Zubereitungszeit: 15 Min.
Kochzeit:
15 Min.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Rind, Knoblauch, Paprika und Zimt in den Zerkleinerer geben und solange mixen, bis Faschiertes entsteht. Das Faschierte beiseite stellen und den Zerkleinerer säubern.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Faschierte bei geringer Hitze anbraten. Die gehackten Zwiebel und den Thymian hinzugeben und alles zusammen für etwa 5 Minuten weiterköcheln lassen. Dann die Tomaten, den Tomatensaft und das Mehl unterrühren. Mit Deckel auf kleiner Flamme für 10-15 Minuten kochen.
  3. Nachdem alles einmal aufgekocht hat, die Masse löffelweise in die Paprika füllen, sodass sie halbvoll sind, dann die Paprika in eine Bratenform setzen. Nun das Brot in den Zerkleinerer geben und zu Bröseln mixen. Die Paprika damit abdecken und etwas Öl darübertreufeln. Nun alles in den vorgeheizten Ofen für 10 Minuten backen bis das Gemüse weich bzw. bissfest ist. Währendessen den Zerkleinerer säubern.
  4. Für die Zitronengremolata alle Zutaten in den Zerkleinerer geben und mixen, bis alles gut vermengt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce zusammen mit den gefüllten Paprika servieren!

 

Tipp

Kochen für Vegetarier? Ersetzen Sie das Rindfleisch durch gekochten Reis für ein köstliches fleischloses Gericht.

Zutaten

• 4 rote Paprika, ohne Stiel und Kerne
• 250 g Rind
• 1 Zwiebel, gehackt
• 2 Knoblauchzehen, gehackt
• 50 ml Olivenöl
• 3 Tomaten, gehäutet, entsamt und gehackt
• 1 Teelöffel Tomatenpürree
• 1 kleiner Zweig frischer Thymian
• 1 Teelöffel gemahlenen Paprika
• ¼ Teelöffel geriebener Zimt
• 1 Esslöffel Mehl
• 50 g altbackenes Brot

Zutaten für die Zitronengremolata

• Halbes Bündel frischer Petersilie
• 4 Esslöffel Olivenöl
• 1 geschälte Knoblauchzehe
• Schale einer unbehandelten Zitrone, gerieben
• Saft einer Zitrone
• 2 Esslöffel Naturjoghurt

• Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Kommentar schreiben

Sternbewertung