Romesco Kabeljau mit Safran und weißem Bohneneintopf

Romesco Kabeljau mit Safran und weißem Bohneneintopf

  • 0 of 5
  • Personen: für bis zu 4 Personen

Romesco cod

Romesco Kabeljau mit Safran und weißem Bohneneintopf

 

Für: 4 Personen

Zubereitung

  1. Für den Bohneneintopf müssen die Zwiebeln und der Knoblauch ca. 5 Minuten in einer großen Pfanne weich gemacht werden. Geben Sie dann die die Tomaten, den Safran und die weißen Bohnen dazu. Geben Sie den Fisch darüber und lassen Sie alles für ca. 10-15 Minuten köcheln. 
  2. Für die Kruste braten Sie die Paprika, bis die Haut dieser zu schwärzen beginnt. Geben Sie die Paprika dann in eine Schüssel und decken diese mit einer Frischhaltefolie ab. Wenn die Paprika kühl geworden ist, ziehen Sie die Haut ab, halbieren und entkernen die Paprika.
  3. Geben Sie die Mandeln, den Knoblauch, das Brot und die Hälfte des Olivenöls in eine Pfanne und rösten diese bei mittlerer Temperatur.
  4. Geben Sie diese Mischung zu der Paprika dazu und vermischen dies mit dem Stabmixer zu einem Mus. Geben Sie das Tomatenmark, die Paprika und den Sherryessig dazu und verquirlen dies mit dem restlichen Olivenöl mit dem Schneebesen Zubehör, um die Kruste zu verdicken.
  5. Geben Sie einen Löffel der Roesco Kruste auf den Kabeljau und legen Sie diesen dann auf ein Backblech und backen ihn bei 200 Grad für ca. 15 Minuten. Teilen Sie den Safran-Bohneneintopf auf 4 Schalen auf und geben Sie ein Filet mit der Romesco Kruste darauf.

 

Tipp

Obwohl nicht zwingend erforderlich, ist es Tradition, altes Brot als Teil der Romesco Kruste zu verwenden, um so auch den Afall zu senken und das alte Brot für Rezepte wie dieses aufzuheben.

 

Zutaten

  • 4 große frische Kabeljaufilets, ohne Haut (ca. 175 g je Filet)

Zutaten für den Safran-Bohneneintopf

  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 kleine Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 Tomate, gehackt
  • 300 ml Fischfond
  • 1 Dose weiße Bohnen, abgespült und abgetropft
  • 1 Prise Safran

Zutaten für die Romesco Kruste

  • 1 große rote Paprika
  • 350 g Olivenöl
  • 120 g geschälte Mandeln
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Paprika
  • Mehrere Scheiben altes Brot, zerteilt
  • 30 ml Sherryessig

Kommentar schreiben

Sternbewertung