British cuisine

Das Imperium schlägt zurück
Jahrhundertelang war die gute britische Küche französisch und wurde nur an den Tischen der Adeligen und der Reichen serviert. Die einheimischen Speisen waren dagegen immer durch Schlichtheit geprägt. Mit der Zeit fielen die Standards jedoch bis zu dem Punkt, wo selbst die besser schmeckenden Traditionen in Vergessenheit gerieten. Schließlich ruinierten 14 Jahre Lebensmittel-Rationierung bis 1954 die Traditionen so weit, dass das fade und schwere britische Essen in der ganzen Welt legendär wurde.

Neuerdings schlägt das Imperium zurück. Seit den 80er Jahren kämpft ein ganzes Bataillon ehrgeiziger und sehr erfolgreicher britischer Küchenchefs gegen die alten Vorteile. Einige ihrer Kochbücher haben bereits Paris erreicht ...

Zeitgenössisch und großstädtisch

In London gibt es mehr als 3000 indische Restaurants. Tatsächlich war in letzter Zeit das populärste britische Gericht Chicken Tikka Masala, eine indische Speise die nur in Großbritannien existiert.

Auch die britische Küche verarbeitet internationale Einflüsse des fernen Ostens genauso wie aus Italien, Spanien und Frankreich. Doch wirklich erstaunlich ist die delikate Wiederentdeckung englischer Rezepte mit einem großen Schuss kreativen Muts. Ein Beispiel dafür ist Gary Rhodes, einer der meist gefeierten neuen Köche. Dank seiner Einfälle haben Fischkuchen, geschmorter Ochsenschwanz und sogar Brot und Butter Pudding ein modisches Revival erlebt.

Das Echte entdecken
Die alternden Nationalen Speisen für den Geschmack einer kosmopolitischen Gesellschaft zu verjüngen ist eine Seite der Medaille. Die andere ist das überraschende Aufblühen des Interesses an der Qualität heimatlicher Zutaten.
Heute gehört zum guten Ruf eines modernen britischen Restaurants dazu, dass es sich von britischen Biobauern beliefern lässt. Das passt natürlich perfekt zu einer guten Gemüsesuppe. Während Ihnen der Braun Multiquick 5 beim Zerkleinern und Durchrühren helfen kann, können Sie ja auch noch einige Stücke Rindfleisch hinzu tun, um den Anspruch zu rechtfertigen, dass es sich wahrlich um ein britisches Gericht handelt.

Welches Gericht möchten Sie neu erfinden?
Um ihre Karriere als neuer britischer Koch zu starten ist es am besten, neue Anwendungen für die Hauptthemen der traditionellen britischen Küche zu finden, wie zum Beispiel Roastbeef, Stew oder Seefisch. Insbesondere der berühmte Yorkshire Pudding ist offen für verschiedene sinnliche Interpretationen und kooperiert gerne mit beinahe jeder Art von Fleisch, Fisch oder Gemüse. 

Mit dem Sahnebesen des Braun Multiquick 5 kann jeder ein 3-Sterne-Resultat erzielen und so eine heiße Debatte über die moderne britische Küche aufrühren.