Tomaten
Der Wolfspfirsich
Tomaten sind das Gemüse Nummer eins in der Welt, ungeachtet der Tatsache, dass es sich eigentlich um Beeren handelt. Der botanische Begriff ist Lycopersicum und bedeutet Wolfspfirsich.
Die Natur erfand sie in den peruanischen Anden, wo die Spanier sie eroberten und nach Hause zu Mama brachten. Freilich dauerte es noch weitere 200 Jahre bis man entdeckte, dass Tomaten nicht so giftig waren wie einige Aristokraten dachten. Sobald sich diese Neuigkeit herumsprach, avancierten Tomaten zu einer der Hauptzutaten der französischen Revolution, der mediterranen Küche, von Pizzen und unzähliger Gerichte überall auf der Welt.
Kein Wunder, denn wenn sie Tomaten züchten, haben sie am Ende immer zu viele.

Rot schmeckt gut
Tomaten haben viele großartige Eigenschaften. Sie sind gesund für ihr Herz und Blut und haben einen unvergleichlich reizvollen, leicht säuerlichen Geschmack. Doch am wichtigsten ist ihre Farbe.
Die meisten Gerichte würden langweilig aussehen ohne das natürliche Tomaten- Rot. Wenn sie daher Tomaten wie ein Maler verwenden, so befinden sie sich bereits auf dem faszinierenden Weg ein ebenso farbenfreudiger wie geschmackvoller Koch zu werden. In beinahe jede Sauce und zu fast jedem Gemüse können Sie eine Tomate hinein geben oder wenigstens ein klein wenig Tomatenmark und sofort schmeckt's besser. Was sie in den meisten Fällen sehr effektiv mithilfe ihres Braun Multiquick 5 umsetzen können.

Die Anti-Stress Gazpacho
Amerikanische Wissenschaftler haben festgestellt, dass ein Becher Gazpacho pro Tag die Stresssymptome in Ihrem Blut verringert. Die positiven Effekte sind vor allem ein Resultat der engen Kooperation der verschiedenen Zutaten wie Gurke, Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Olivenöl und Gewürzen.
Dies ist ein wunderbares Einsatzgebiet für den Braun Multiquick 5. Mit seiner Fähigkeit, jedwede feste Zutaten in etwas Geschmeidiges zu verwandeln, werden Sie nicht das geringste Problem haben, Ihre eigene Gazpacho zuzubereiten oder einen anderen einfallsreichen Tomaten-Drink.

Nicht in den Kühlschrank, bitte
Zwei Punkte sollten Sie wissen:
Verwenden Sie keine Aluminiumtöpfe, wenn sie Tomaten kochen. Ihr hoher Säuregehalt reagiert auf das Metall, was den Geschmack und die Gesundheit beeinträchtigen kann.
Und frieren Sie Tomaten niemals ein. Ihr Geschmack reagiert sensibel auf Kälte - am besten bewahren Sie Tomaten bei Raumtemperatur auf. Nach dem Kochen können sie freilich die Speisen ohne Geschmacksverlust einfrieren.